Startseite | Rezepte | Ausgefallene Eissorten zum selber machen – Lavendeleis, Basilikumeis und Co.
© julie208 / Fotolia.com

Ausgefallene Eissorten zum selber machen – Lavendeleis, Basilikumeis und Co.

Schoko, Vanille, Erdbeere, oder wie sie alle heißen – diese Sorten, sind uns wohl bekannt. Wir waren neugieriger und haben für dich mal ganz andere Sorten wie etwa Lavendeleis, herbes Basilikumeis oder Süßkartoffeleis mit Mandeln getestet und für lecker befunden. Unsere Lieblingsrezepte stellen wir dir hier vor. Bist du offen für neue Aromen und experimentierfreudig genug, dich auf das Abenteuer einzulassen? Belohne dich selbst mit wunderbaren Geschmackserlebnissen.

Eis Rezept ausprobieren ohne Eismaschine?

Wir gehen davon aus, dass nicht jeder eine Eismaschine besitzt. Deshalb stellen wir eine Methode ohne Eismaschine vor: Dafür benötigst du jede Menge Eiswürfel, eine Metall- sowie eine größere Kunststoffschüssel und ein Paket Salz. Dann gibst Du deine Mischung, die du je nach Eis Rezept vorbereitet hast, z. B. für Lavendeleis oder Basilikumeis, in die Metallschüssel. Die Kunststoffschüssel füllst du mit Eiswürfeln und Salz. Dort hinein stellst Du die Metallschüssel und rührst mit dem Schneebesen… und rührst. Wenn das Eis schließlich cremig ist, kannst du es im Froster ganz durchkühlen.

Lavendeleis für sechs Leckermäulchen

Lavendelblüten

Zum Produkt >

Lavendeleis
© tenkende / Fotolia.com

Für das Lavendeleis Sahne, Milch und die Blüten erhitzen. Zwei Minuten sanft köcheln lassen, dann den Lavendel absieben und die nun duftende Milchmischung für das Lavendeleis abkühlen lassen.

Eigelbe schaumig schlagen und langsam den Honig einfließen lassen. Schließlich die abgekühlte Milchmischung unterrühren. Nochmals erhitzen, aber nicht kochen und die Mischung für Lavendeleis andicken lassen. Im Wasserbad mit Eiswürfeln herunterkühlen. Dann in die Eismaschine geben beziehungsweise von Hand wie oben beschrieben cremig rühren. Im Froster das Lavendeleis ganz herunterkühlen.

Süßes und salziges Basilikumeis

Es ist ungewöhnlich aber wirklich einen Versuch wert. Wir haben nicht nur eine süße, sondern auch eine salzige Version von Basilikumeis gefunden, die im Sommer grandios erfrischend sind. Das würzige Basilikumeis ersetzt wunderbar in der klassischen Menüfolge das Sorbet. Beginnen wir also wie im Menü mit dem salzigen Basilikumeis, die süße Version kommt dann als Dessert zum Zuge.

Basilikumeis
© sriba3 / Fotolia.com

Würzig-salziges Basilikumeis für 6 Neugierige

Vanilleschote

Zum Produkt >

Zitronenpfeffer

Zum Produkt >

Louisiana Rub

Zum Produkt >

Alle Zutaten aus dem Rezept gut vermischen und in der Eismaschine gefrieren lassen, bzw. im Tiefkühler kühlen und alle 20 Minuten mit dem Schneebesen durchschlagen. Anschließend gefrieren lassen, dann Eiskugeln abstechen und mit ein paar Tropfen Balsamico-Creme sowie etwas Basilikum garniert servieren. Mit diesem Rezept sorgst du mit Sicherheit für Aufsehen.

Süß-cremiges Basilikumeis für 6 Eisfans

  • 800 g Sahne
  • 320 g gezuckerte Kondensmilch
  • 20 g Basilikum getrocknet, staubfein gemörsert

Basilikum getrocknet

Zum Produkt >

Sahne und Basilikumpulver in einem vorgekühlten, hohen Gefäß mit dem Handmixer rühren, bis sie fast steif ist. Dann die gezuckerte Kondensmilch unterrühren und für mindestens 4 Stunden in den Froster stellen. Tauscht du Basilikumblätter gegen Lavendel, kannst du eine weitere Version von Lavendeleis herstellen.

Süßkartoffeleis mit Mandeln und Ahornsirup

In einer amerikanischen Eisdiele haben wir dieses köstliche, wenn auch wirklich ein wenig schräge Eis probiert, das uns richtig begeistert hat. Süßkartoffeleis mit Mandeln hört sich sehr ungewöhnlich an, aber es ist sahnig, fein schmelzend und schmeckt sehr edel. Lass dich also von den Süßkartoffeln nicht irritieren und probiere das Süßkartoffeleis einfach aus! Es hat sicher das Zeug zu deiner neuen Lieblingssorte.

Suesskartoffeleis
© wanoneprem / Fotolia.com

Zutaten für 6 Portionen Süßkartoffeleis mit Mandeln für Mutige

Zum Produkt >

Zum Produkt >

Mandeln ganz

Zum Produkt >

Zubereitung

Für das Süßkartoffeleis Zucker mit Milch und Sahne unter Rühren erhitzen. Die Eier in einer Schüssel verquirlen dabei langsam etwa 100 ml der Sahne-Milch-Mischung hineingießen. Dann alles zurück in den Topf geben und weiter erhitzen. Dabei umrühren und nicht kochen lassen. Sobald die Masse für das Süßkartoffeleis andickt, zur Seite stellen. Das Süßkartoffelpüree mit Saft und Schale der Orange sowie den Gewürzen glatt rühren. Im Wasserbad abkühlen und das Püree unterheben. Zum Gefrieren in die Eismaschine geben. Währenddessen die Mandeln rösten, nicht zu fein hacken und mit Ahornsirup unter das noch nicht feste Eis heben.

Konnten wir dich inspirieren mit unseren Vorschlägen?

Wir hoffen es sehr. Wenn du Lavendeleis, Basilikumeis oder Süßkartoffeleis mit Mandeln deinen Gästen servierst, werden diese aus dem Staunen nicht herauskommen. Lasst es euch schmecken!