Startseite | Rezepte | Winterliche Pastinaken Rezepte
© eflstudioart / Fotolia.com

Winterliche Pastinaken Rezepte

« Das Knollengemüse neu entdecken »

Die Pastinake ist ein Wurzelgemüse, das bei uns lange fast vollständig in Vergessenheit geraten und vielen Menschen ist es leider noch immer ganz unbekannt. Lange war es nicht auf den Märkten zu sehen. Erst in letzter Zeit wird das winterliche Gemüse wieder vermehrt angeboten. Aufgrund seines hohen Stärkeanteils eignet es sich hervorragend für Aufläufe oder Püree. Selbst roh oder grob gerieben schmeckt es als Salat ungeheuer fein.

pastinakensuppe
© Schwoab / Fotolia.com

Außer dem einen oder anderen leckeren Pastinaken Rezept haben wir auch interessante Fakten über die Knolle gesammelt, die wir dir nahe bringen möchten. Lass dich zum Nachkochen verführen. Jedes Rezept hat seinen eigenen Reiz.

pastinaken
© womue / Fotolia.com

Gemüse mit Tradition

Bereits im Mittelalter hatte die Pastinake in Europa etwa den Platz in der Küche, den heute Kartoffeln einnehmen. Im Laufe der Zeit wurden sie von diesen wie auch Karotten von unserem Speiseplan verdrängt. Besonders die Biobewegung hat das Robustgemüse zu neuem Leben erweckt. Die Pastinake war Gemüse des Jahres 2011/2012. Sie schmeckt leicht süßlich-nussig sowie würzig und erinnert an Karotte und sehr milden Sellerie.

Besonders Kinder lieben den Geschmack und da Pastinakenbrei besonders natriumarm ist, wird er gerne für Babynahrung verwendet.

Rein äußerlich ähnelt die Pastinake zum Verwechseln der Petersilienwurzel. Auf den zweiten Blick kann man die beiden aber gut unterscheiden: Der Blattansatz der Pastinake ist eingesunken, der der Petersilienwurzel wölbt sich nach oben und lässt eine Art Stil erkennen.

pastinaken
© Marco2811 / Fotolia.com

Orientalischer Pastinakensalat Rezept für 4 Neugierige

  • 400 gr Pastinakenraspel
  • 20 Medjool Datteln, klein geschnitten
  • 20 g Rohrohzucker
  • 100 g Joghurt 10 %
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 1 Msp Tonkabohnen
  • 1 Msp Friesisches Apfelkuchengewürz

Zitronensaft, Zucker, Tonkabohne und Apfelkuchengewürz in den Joghurt rühren. Der Zucker muss sich auflösen. Sollte die Mischung zu dickflüssig sein, einen Löffel Wasser zufügen.

friesisches-apfelkuchengewuerz tonkabohnen

Alles mit den Pastinaken und den Datteln vermischen und zum Durchziehen kühl stellen.

medjool-datteln

Eignet sich hervorragend als Vorspeise oder als „Essen to go“, für den langen Tag im Büro.

Variation vom Gratin Dauphinois – ein unwiderstehliches Pastinaken Rezept für 4

Das weltberühmte Gratin, Frankreichs beliebteste Beilage, stand hier Pate. Bewusst haben wir auf den oft üblichen Käse zum Überbacken verzichtet. So sanft und smooth. Dank der ganz leichten Apfelnote hast du mit diesem Rezept das Geheimnis der perfekten Beilage von kräftigen Fleischgerichten wie Wild oder Rind in der Hand.

  • 500 g Kartoffeln, festkochend
  • 500 g Pastinaken
  • 1 roter Apfel
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 20 g Butter
  • ½ TL Kräuter der Provence
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Muskat
  • Meersalz
  • Kampotpfeffer, fein gemörsert

Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für dieses feine Gratin das Gemüse sowie den Apfel halbieren, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Eine Form für den Auflauf mit Butter fetten und mit der halbierten Knoblauchzehe einreiben. Die Kräuter der Provence auf den Boden der Form streuen. Sahne und Milch mischen. Nun die Scheibchen abwechselnd dachziegelartig einschichten dabei immer wieder kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

kraeuter-der-provence muskatnuss-gemahlen

Pastinaken wie Kartoffeln sorgen dafür, dass nach dem Backen der Auflauf nicht überwürzt schmeckt. Die restliche Butter in Flöckchen auf der Oberfläche verteilen und für ca. 60 Minuten auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen geben. Gegen Ende der Backzeit darauf achten, dass die Oberseite nicht zu dunkel wird. Notfalls mit Alufolie abdecken.

Schnelles Püree, nicht nur von Kindern geliebt – Beilage für 4

Aufgrund der leichten Süße lieben auch Kinder dieses Pastinaken Rezept. Es ist einfach und schmeckt herrlich. Eine wunderbare Alternative zum Kartoffelbrei. Gerne kannst du ihn mit einem Topping aus gebratenen Zwiebeln und Speckwürfeln verfeinern.

  • 600 g Pastinakenwürfel
  • 30 ml Zitronensaft
  • 50 g Butter
  • 250 ml Sahne
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Mittelmeer Meersalz Medio

Die kleinen Gemüsewürfel mit Zitronensaft und knapp mit Salzwasser bedeckt in 15 Minuten ganz weichkochen. Wasser abgießen und durch die Presse drücken. Wenn es ganz schnell gehen muss, kannst du die Gemüsewürfel auch mit dem Pürierstab aufmixen oder mit dem Stampfer einfach zerdrücken.

mittelmeer-meersalz-medio pfeffer-schwarz-ganz

Butter und Sahne unterrühren und mit Pfeffer, Salz sowie Muskatnuss abschmecken.

Pastinaken Auflauf: Rezept zum Niederknien

  • 300 g Kartoffeln
  • 250 g Pastinaken
  • 250 g Karotten
  • 2 – 3 Knoblauchzehen, feinblättrig geschnitten
  • 2 TL Kräuterbutter Gewürzmischung
  • 1 TL Thymian gerebelt
  • 150 ml Milch
  • 150 ml Sahne
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 Eier
  • 150 g geriebenen Bergkäse
  • 80 g Kürbiskerne geschält
  • 1 EL Orangenschalenabrieb
  • 1 TL ungarisches Paprikapulver
  • Hawaii Salz grün n.B.
  • Langpfeffer, gemörsert n.B.
  • Öl für die Form

Das Gemüse putzen und längs in grobe Streifen teilen und in der Brühe 2 Minuten mit Deckel garen. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und eine Auflaufform mit Öl ausstreichen. Das Gemüse aus dem Sud heben und in die Auflaufform schichten. Knoblauch, Orangenabrieb sowie die getrockneten Kräuter auf das Gemüse geben.

langpfeffer ungarisches-paprikapulver

Eier, Milch und die Brühe kräftig mit dem grünen Salz, dem Langpfeffer, dem Paprikapulver sowie 75 g des Käses verrühren. Auf den Pastinaken Auflauf geben und mit dem restlichen Käse bestreuen. Für etwa 50 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze im unteren Drittel des Ofens backen. Nach 40 Minuten mit den Kürbiskernen bestreuen.

kuerbiskerne

Dieser Auflauf schmeckt am besten mit einem Feldsalat, der mit einer kräftigen Vinaigrette angemacht und mit Kürbiskernöl verfeinert wurde.

Einfache Pastinaken Rezepte für den Winter: Wir wünschen guten Appetit

Wir hoffen, dir ist bereits beim Lesen das Wasser im Mund zusammengelaufen und du brennst darauf, die nicht alltäglichen Gerichte nachzukochen. Die Rezepte sind ziemlich einfach und köstlich. Deine Gäste werden vom ersten Bissen an das neue alte Gemüse lieben und deine Kochkünste loben. Schau einfach in ihre Gesichter, wenn sie die Gabel zum Mund führen, mehr Lob als diesen zufriedenen Ausdruck gibt es nicht für ein gelungenes Mahl.