Startseite | Rezepte | Gerichte mit Minze verfeinern
© Sea Wave / Fotolia.com

Gerichte mit Minze verfeinern

«Leckere Ergänzung zu Süßem und Deftigem»

Denken wir an Minze, dann verbinden wir damit meistens süße Gerichte. Doch es gibt genauso viele deftige Rezept-Ideen, die sich lohnen, auszuprobieren. Wie haben uns die köstlichsten Ideen mit Minze angeschaut und uns begeistern lassen. Entdecke unsere Vorschläge mit diesen Kräutern zum Nachkochen.

Welche Sorten an Minze gibt es überhaupt?

Es gibt viele verschiedene Minzsorten. Die bekannteste bei uns ist die krause Minze mit ihren violetten Adern. Sie ist kräftig, das Blatt fest und wie der Name vermuten lässt, am Rand stark gekraust. Hieraus wird oft Minzöl oder Pfefferminze, also Spearmint, gemacht und die Engländer verfeinern damit ihre berühmte Mint Sauce.

marokkanische-minze

Feiner und subtiler ist die marokkanische Minze, die als Königin der Gattung gilt. Sie hat ein feines, glattes Blatt. Leider verfliegt beim Aufbewahren ihr Aroma schnell, deshalb sollte man sie nicht lange lagern. Wir haben unsere Rezepte ausschließlich mit dieser Sorte probiert und können dir nur raten, tue es uns nach. Versuche dich an ein paar aufregenden, außergewöhnlichen Gerichten. Alle Rezept-Ideen sind für 4 Personen ausgelegt.

Schweinekotelett und Gewuerze
© photocrew / Fotolia.com

Schweinekotelett mit Minzpanade

  • 4 Schweinekoteletts
  • 80 g Mehl
  • 15 g getrocknete marokkanische Minze, gerebelt
  • 1 TL Mittelmeer Meersalz Medio
  • schwarzer Tellicherry Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Butterschmalz

Backofen auf 160 °C vorheizen. Salz, Mehl, Minze und eine Prise Pfeffer vermischen. Koteletts etwas anfeuchten und beide Seiten gut in die Mischung drücken.

tellicherry-pfeffer

Im heißen Butterschmalz langsam goldgelb braten und anschließend noch 10 Minuten im Backofen garen. Lecker sind dazu Kartoffelpüree und grüne Erbsen oder sogar Mushy Peas.

Kabeljau-Loins mit hausgemachter Tomatensauce und Oel
© Lsantilli / Fotolia.com

Kabeljau-Loins mit Minzpesto-Mandel-Topping

Dieses ist eines der außergewöhnlichen Gerichte mit Minzeblättchen, die den Gaumen überraschen. Die Blätter verändern durch das Braten mit Öl ihren Geschmack und erinnern an gebratene Petersilie.

  • 800 g Kabeljauloins
  • 1 Bund marokkanische Minzstängel
  • Abrieb einer Limette
  • 20 ml Zitronensaft
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • 1 Eiklar
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemörserter Langpfeffer
  • Birds Eye Chili

Die Bratröhre auf 200 °C konventioneller Hitze vorheizen. Den gewaschenen und getrockneten Fisch mit dem Zitronensaft einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Auflaufform mit 1 EL Olivenöl fetten und den Fisch hineinsetzen.

birds-eye-chili langpfeffer

Die Minze fein wiegen und mit 2 EL Olivenöl, Knoblauchpulver, Limettenabrieb sowie dem Eiweiß verrühren, dabei mit Salz und Chilis gut abschmecken. Diese Paste auf den Fisch streichen und das Gericht in der Ofenmitte etwa 20 Minuten backen.

Pochiertes Ei auf gruenem Spargel
© Inga / Fotolia.com

Pochiertes Ei auf grünem Spargel

  • 4 Eier
  • 4 Scheiben Graubrot
  • 400 g grüner Spargel
  • 40 g Parmesan
  • 4 Minzstängel
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält
  • 2 TL Butter
  • 1 TL Butterschmalz
  • 1 EL Weißweinessig
  • geräuchertes Paprikapulver
  • Fleur de Sel, Schneeflockensalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Brot golden toasten, mit der Knoblauchzehe abreiben, noch heiß buttern und leicht mit Schneeflockensalz bestreuen. Die holzigen Enden vom Spargel entfernen. In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und den Spargel darin etwa 5 Minuten braten, auf die Brote verteilen und mit Paprikapulver bestreuen.

fleur-de-sel-schneeflockensalz geraeuchertes-paprikapulver

Salzwasser im hohen Topf mit dem Essig aufkochen, vom Herd ziehen und mit dem Kochlöffel einen Strudel erzeugen. In die Mitte vorsichtig ein aufgeschlagenes Ei gleiten lassen. Drei Minuten ziehen lassen. Mit allen Eiern so verfahren. Die pochierten Eier auf dem Spargel anrichten, salzen und pfeffern sowie mit dem Parmesan verfeinern. Die Minzeblättchen abzupfen, hacken und das Gemüse damit bestreuen.

Mousse au chocolat mit Minze
© Christian Jung / Fotolia.com

Mousse au chocolat à la menthe

  • 1 Tafel dunkle Schokolade
  • 50 g Edelvollmilch
  • 100 ml Milch
  • 3 EL marokkanische Minze, getrocknet
  • 1 Einwegteebeutel
  • 3 Eier, getrennt
  • 70 g Zucker
  • 400 g Schlagsahne
  • Chiliflocken
  • 1/3 Zimtstange
  • 2 Birnen, reif und saftig
  • 1 Schale einer halben Zitrone
  • 250 ml Weißwein
  • 4 Minztäfelchen

Die Minze sowie einige Chiliflocken in den Teebeutel füllen und in der heißen Milch mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Danach herausnehmen und gut ausdrücken. Über Dampf die in Stücke gebrochene Schokolade in einem Schlagkessel schmelzen lassen. 1 EL Zucker und das Eigelb zu einem dicken Schaum aufschlagen. Dann die verflüssigte Schokolade sowie die aromatisierte Milch unterrühren. Die Sahne in einer vorgekühlten Schüssel steif schlagen. Das Eiklar schnittfest schlagen. Vorsichtig mit einem Schneebesen ¾ der Sahne sowie den Eischnee in der Schokomasse unterziehen. Im Kühlschrank mindestens 5 Stunden kühlen.

zimtstangen-cassia

Die geschälten Birnen schälen, halbieren, das Kerngehäuse ausstechen und dann fächerartig aufschneiden. Die Fruchtfächer im Wein mit ca. 50 g Zucker sowie der Zitronenschale und dem Zimt zum Verfeinern für etwa 20 Minuten simmern. Anschließend in der Flüssigkeit abkühlen lassen. Zum Servieren von der Mousse Nocken abstechen mit einer aufgefächerten Birnenhälfte sowie einem Sahnetupfer und einem Minztäfelchen dekorativ anrichten. Die Birnen können je nach Wunsch lauwarm oder gekühlt serviert werden.

kaeseplatte
© ManfredFischer / Fotolia.com

Käseplatte mit Melone, Erdbeeren und Minzcreme

Eine herrlich aromatische Käseplatte. Das Rezept eignet sich als erfrischende kleine Mahlzeit im Sommer, aber auch als krönender Abschluss eines feinen Menüs.

  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Castelmagno
  • 150 g Morbier
  • 150 g Ubriaco
  • 150 g Maroilles
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 Charentais oder Cantaloupe Melone
  • 3 EL Schlagsahne
  • 3 EL Schmand
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1 Bund Minzstängel
  • Mittelmeer Meersalz Medio
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Den Käse ca. eine Stunde vorher aus der Kühlung nehmen. Die Melone entkernen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Je nach Größe die Erdbeeren eventuell halbieren. Die Minzeblätter von den Stängeln zupfen und mit Öl, Salz, Pfeffer feincremig mörsern. Mit der Sahne, dem Schmand sowie dem Joghurt verrühren und in eine Schüssel geben. Käse, Obst und Minzcreme dekorativ auf einer Platte anrichten und servieren.

mittelmeer-meersalz-medio pfeffer-schwarz-ganz

Wir sind gespannt, welche Rezepte für Gerichte mit Minze dir besonders zugesagt haben. Sicher sind wir aber, deine Gäste werden begeistert sein von so viel neuem Geschmack und Aroma.