Startseite | Rezepte | Ausgefallene vegetarische Burger Rezepte
© sarsmis – stock.adobe.com

Ausgefallene vegetarische Burger Rezepte

«So macht „Veggie“ selbst Burger-Fans Freude»

Burger, selbstgemacht und lecker, am besten vom Grill, so lieben wir die US-Nationalspeise. Längst mehr als Fastfood ist der Burger auf Streetfood-Festivals oder im noblen Steakhaus in aller Munde. Und auch fleischlos kann er ein Genuss sein. Unsere Vorschläge für vegetarische Burger solltest du in jedem Falle einmal ausprobieren. Wir sind sicher, diese Gemüseburger überzeugen sogar Feinschmecker, die sonst nicht so auf vegetarisch stehen. Schon so mancher Fleischliebhaber hat sein (Vor)-Urteil über vegetarische Burger Rezepte nach dem ersten Biss revidiert.

Schwarzer Bohnen Burger
© Brent Hofacker – stock.adobe.com

Vegetarischer Schwarzer Bohnen Burger mit Ajvar-Mayo

Diesem Gemüseburger kann man nicht widerstehen. Er hat schon fast ein Suchtpotenzial und wer ihn einmal probiert hat, möchte ihn immer wieder. Die schwarzen Bohnen geben dabei außerdem Kraft und haben einiges an Mineralien zu bieten bei wenig Fett. Das Rezept ist so ausgetüftelt, dass du das Patty auch grillen kannst, also perfekt für die nächste Grillparty.

  • 250 g schwarze Bohnen, gekocht
  • 80 g Haferflocken
  • 3 EL Leinsamen in 3 EL Wasser gequollen
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 150 g Egerlinge, gehackt
  • 1 kleine Tropeazwiebel, sehr fein gehackt
  • 50 g Cashewkerne, gehackt
  • 50 ml Olivenöl
  • ½ TL Dänisches Rauchsalz
  • einige dünne Scheiben Aubergine
  • Wasser

daenisches-rauchsalz-premium kraeuter-der-provence

Etwa 180 g Bohnen zusammen mit den Gewürzen und den Haferflocken pürieren. Die Pilze mit der Zwiebel in heißer Pfanne mit etwas Öl bräunen und mit dem Rauchsalz würzen. Alles zu den Bohnen in den Mixer geben und ganz kurz durchhacken. Zu Patties formen. Die Auberginenscheiben in heißem Öl ausbacken (oder ebenso auf den Grill legen). Dann leicht salzen. Im selben Fett die Patties etwa 5 Minuten braten. Fertig ist das vegetarische Patty für unseren Burger!

Ajvar
© Melica – stock.adobe.com

Für die Soße

  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL Ajvar
  • B. Cayennepfeffer
  • 2 EL Schmand

Alles einfach gut verrühren. Wer sich vom Knoblauch im Ajvar abhalten lassen möchte, kann ersatzweise Sambal Oelek statt Ajvar verwenden.

cayenne-pfeffer

Außerdem braucht der Burgerbrater:

  • 4 Buns
  • Tomatenscheiben
  • Zwiebelringe
  • Gurkenscheiben
  • Käsescheiben
  • Röstzwiebeln
  • Salatblätter
  • sowie weitere vegetarische Burger-Zutaten nach Belieben

Die Buns mit der Soße bestreichen. Einige Röstzwiebeln, ein Salatblatt, zwei Scheiben Gurke, zwei Tomatenscheiben, Zwiebelringe, das Patty, eine Käsescheibe, etwas Soße und zwei Auberginenscheiben darauf stapeln, den Bun-Deckel auflegen und mit einem Schaschlickspieß fixieren.

Portobello-Pilz-Burger
© Ezume Images – stock.adobe.com

Orientalischer Portobello Burger mit Halloumi

  • 4 Sesambuns
  • 4 Portobello
  • 4 EL Hummus
  • 4 Scheiben Halloumi
  • 1 rote Zwiebel in Ringen
  • 2 Romatomaten in Scheiben
  • 2 Minigurken
  • 1 Handvoll voll Rauke
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 4 Prisen Knoblauchpulver
  • 4 Prisen Baharat Gewürzmischung
  • Olivenöl

baharat-gewuerzmischung knoblauchpulver

Die Pilzhüte entweder auf dem Grill oder in einer Pfanne mit etwas Öl auf beiden Seiten braun anbraten. Auf die Schnittflächen der Burger-Buns etwas Hummus streichen und mit Salatblättern belegen. Auf die Unterseite den Käse legen und mit Knoblauchpulver bestreuen. Darauf den Portobello setzen und mit der Gewürzmischung würzen. Zwiebel und Tomaten zufügen und den Deckel des Buns mit einem Schaschlikspieß feststecken. Fertig ist der vegetarische Burger mit Pilz-Bun!

Gruenkernpatties
© ExQuisine – stock.adobe.com

Rezept für Grünkernpatties – herzhaft mit Biss

  • 120 g Grünkernschrot
  • 50 g Haferflocken
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 TL gekörnte Brühe
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 2 TL Senf
  • 1 TL Mittelmeer Meersalz Medio
  • 1 TL Harissa
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 – 2 EL Kastanienmehl
  • Wasser

harissa sonnenblumenkerne-geschaelt

Öl oder Butterschmalz zum Braten

Sonnenblumenkerne, Grünkern, Haferflocken, Knoblauch, Gemüsebrühpulver in einer großen Schüssel mit so viel kochendem Wasser übergießen, dass alles bedeckt ist und eine halbe Stunde quellen lassen. Zwiebel, die restlichen Gewürze sowie das Mehl der Masse zufügen und nochmals 30 Minuten ruhen lassen. Flache Patties formen und in heißem Fett ca. 10 Minuten in der Pfanne ausbacken, auf Küchenkrepp abfetten. Mit den entsprechenden Zutaten daraus vegetarische Burger al Gusto bauen.