Rezept

Spanische Paella

Paella

Paella ist ein spanisches Reisgericht mit viel Tradition und das Nationalgericht in der Region Valencia. Der spanische Klassiker ist ein wunderbar-sommerliches Gericht für die ganze Familie oder wenn viele Freunde zusammenkommen. Mit einer bunten Paella-Pfanne bringst du spanisches Urlaubsfeeling an den Tisch, an dessen Geschmack sich deine Gäste bestimmt noch lange zurückerinnern werden.

Zubereitungszeit:
90 min
Schwierigkeit:
normal

Zutaten:

Für vier Personen

Zubereitung:

  1. Tipp vorneweg: Statt den aufgeführten Gewürzen kannst du auch einfach auf unsere aromatische Paella Gewürzmischung zurückgreifen. Sie enthält alle Gewürze, die du für eine perfekte Paella-Pfanne benötigst.
  2. Einlagen vorbereiten: Die Drumsticks mit einem Zahnstocher einstechen, mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika einreiben und beiseitestellen. Die Meeresfrüchte und Muscheln in einem Sieb auftauen lassen und die Beinchen und Fühler der Gambas mit einer Schere abschneiden. Das Schweinefilet in mundgerechte Stücke teilen.
  3. Gemüse schnibbeln: Die Paprika, Tomaten, Zwiebeln, Chilischote und den Knoblauch klein schneiden.
  4. Anbraten: Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und zuerst die Drumsticks und nach ein paar Minuten auch das Schweinefilet darin anbraten. Anschließend die Paprika, Zwiebeln, Chilischote und später auch den Knoblauch mit rösten. Als Nächstes Kurkuma, Safran und den Reis hinzugeben.
  5. Köcheln: Dann den Weißwein über die Pfanne gießen und - sobald dieser eingekocht ist - mit der Brühe ablöschen, alles unterrühren und einige Minuten einkochen lassen.
  6. Schmoren: Die Bohnen abgießen und zusammen mit den Erbsen in die Pfanne geben. Die Hitze reduzieren und die geräucherte Paprika, den Rosmarin sowie die Petersilie einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und dann nicht mehr umrühren.
  7. Garen: Nach ca. 15 Minuten die Meeresfrüchte auf dem Reis verteilen, die Gambas sowie die Muscheln dekorativ außen herumsetzen. Den Deckel schließen und weitere fünf Minuten garen. Solltest du eine Paella-Pfanne nutzen, einfach etwas länger ziehen lassen oder mit Alufolie abdecken.
  8. Anrichten & Genießen: Die Zitrone in schöne Spalten schneiden, die Kerne entfernen und auf der fertigen Paella-Pfanne anrichten. Zu diesem Rezept passt wunderbar ein frisches Baguette und ein Glas junger Monastrell, wie er um Valencia herum angebaut wird.

Du möchtest mehr über unsere Produkte und das Thema bewusste Ernährung erfahren und regelmäßig neue Rezeptideen erhalten? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten

10% Willkommensrabatt!

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vom-achterhof.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@vom-achterhof.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf