Startseite | Rezepte | Entrecote braten
© beats_ / Fotolia.com

Entrecote braten

« Das besondere Steak für echte Gourmets »

Liebhaber von Rindfleisch und gehobener Küche werden früher oder später das Entrecote kennenlernen. Der Begriff kommt aus dem Französischen und bedeutet „zwischen den Rippen“. Im Deutschen würde man dieses als Zwischenstück oder als Hochrippe beziehungsweise als hohe Rippe bezeichnen. Es ähnelt dem englischen Rib-Eye-Steak und befindet sich zwischen Nacken und Roastbeef. Das Zwischenstück hat normalerweise ein Gewicht von 350 bis 550 Gramm und eine Dicke von vier bis sechs Zentimetern. Die ausgeprägte Marmorierung, sowie das Fettauge – das Eye – sind Geschmacksträger, die für das kräftige, intensive Aroma verantwortlich sind.

Entrecote richtig zubereiten

Besonders lecker lässt sich ein doppeltes Entrecote braten. Wir haben uns im Land der Gourmets umgeschaut und ein tolles, typisches Entrecote Rezept gefunden: Entrecote double mit Kräuterbutter, Gratin Dauphinoise und Bohnen aus dem Ofen. Dieses Steak Rezept ist einfach und das Braten gelingt auf den Punkt. Bei diesem Rezept bleibt dir sogar noch Zeit, dich zum Essen schick zu machen. Violà!

Entrecote richtig zubereiten
© YakobchukOlena / Fotolia.com

Entrecote au Beurre du Café de Paris für zwei

Beurre du Café de Paris – einige Tage im Voraus zubereiten

  • 3 Sardellenfilets, fein gehackt
  • 1 Msp. Zucker
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise weißer Pfeffer
  • 125 g Butter
  • Je 1 TL …
  • Petersilie
  • Zitronensaft
  • Cognac
  • Worcestershire Sauce
  • Je ½ TL …
  • Paprikapulver
  • Röstzwiebeln (gemörsert)
  • Currypulver
  • Knoblauchpulver
  • Estragon
  • Majoran
  • Thymian
  • Dill
  • Senf
  • Kapern (ausgedrückt)
  • Meersalz

Alle Kräuter, Gewürze und weiteren Zutaten pürieren, mit der weichen Butter vermischen und noch einmal kräftig abschmecken. In Klarsichtfolie zu einer Rolle formen, gut verschließen und kühlen.

Gratin Dauphinoise zubereiten:

Traditionelles franzoesisches Kartoffelgratin mit Sahne und Kaese
© dream79 / Fotolia.com
  • 250 g festgekochte Kartoffeln
  • 125 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Butter / Öl
  • Meersalz
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • 1 Msp. Muskatnuss

Eine ofenfeste Form ausfetten und eine Prise Knoblauch auf den Boden streuen. Die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben hobeln und dachziegelartig in die Form schichten. Dabei jede Lage salzen, pfeffern, mit Muskat sowie Knoblauchpulver bestreuen. Mit einem Schuss Sahne begießen. Bei der letzten Schicht soweit mit Milch auffüllen, dass alle Kartoffelscheiben bedeckt sind.

Bei 180 °C für mindestens 60 Minuten auf unterster Schiene backen, eventuell mit Alufolie abdecken.

Grüne Bohnen aus dem Ofen

Gruene Bohnen
© travelbook / Fotolia.com
  • 400 g grüne Bohnen
  • Je 1 Prise Meersalz, Zucker, frisch gemahlener Pfeffer
  • ½ TL Bohnenkraut
  • 2 Bögen Alufolie

Die Enden der Bohnen kappen. Die Folie mit Butter einstreichen und die Bohnen darauf geben. Den Rest Butter darauf setzen, die Gewürze darüber streuen. Die Päckchen gut verschließen und in einer kleinen Auflaufform neben das Gratin, nachdem das schon 20 Minuten gegart hat, legen.

Das perfekte Entrecote braten

Das perfekte Entrecote braten
© Mara Zemgaliete / Fotolia.com
  • 1 doppeltes Entrecote, etwa 400 – 500 g, 5 cm dick, gut abgehangen
  • 1 EL Butterschmalz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • Feur de Sel
  • etwas Sahne
  • etwas Cognac
  • Alufolie – doppelt und großzügig bemessen

Eine Stunde vor dem Braten des Steaks das Fleisch aus der Kühlung nehmen. Anschließend eine kleine Auflaufform zum Vorheizen mit dem Gratin in den Ofen stellen. Das Steak gut salzen, aber nicht pfeffern. Eine Pfanne erhitzen lassen, das Butterschmalz hineingeben und dann vorsichtig das Fleisch in die Pfanne legen.

Nicht bewegen! Das Entrecote muss mindestens 2 Minuten auf der Stelle liegen bleiben.

Anschließend testen, ob es sich vom Pfannenboden leicht löst. Wenn dem so ist, umdrehen und mit halber Herdleistung weiter braten. Nach 3 Minuten sollte sich das Fleisch lösen und eine braune Kruste haben. Heraus nehmen, pfeffern und in Alufolie wickeln. Dieses Paket in die vorgeheizte Auflaufform legen. Optimal wäre nur ein Warmstellen bei 80 °C.

Das perfekte Entrecote braten
© koocss / Fotolia.com

Das Geheimnis, wenn du ein Steak brätst, ist das Ruhen vor dem Anschnitt.

Nun hast du etwa 15 Minuten Zeit, um dich schick zu machen.

Nach etwa 15 Minuten ist das Steak medium rare, aber nicht mehr blutig. In der Pfanne schäumst du ein Stück der Kräuterbutter auf, wendest darin das Fleisch und gibst einen großen Schuss Sahne sowie einen kleinen Schluck Cognac, Pfeffer und Salz sowie den Saft aus dem Fleischpäckchen hinein, bevor du alles verrührst.

Entrecote Steak auf Teller
© HLPhoto / Fotolia.com

Das Steak legst du in Tranchen, schräg geschnitten, auf einen Spiegel der Soße und gibst ein paar Scheiben der Café-de-Paris-Butter darauf. Die Leute, denen du dieses Gourmetgericht servierst, werden vor Begeisterung dahinschmelzen.

Wir wünschen Guten Appetit und einen gelungenen Dinner Abend mit deinem selbstgemachten Entrecote Steak.