Startseite | Rezepte | Das perfekte Porterhouse Steak grillen
@exclusive-design - fotolia.com

Das perfekte Porterhouse Steak grillen

Ohne die richtige Vorbereitung läuft beim Kochen und Braten nicht viel und so ist es auch beim Porterhouse Steak. Wer diese wenigen Dinge vor dem Braten befolgt wird mit einem perfekten zarten Steak belohnt. Zum Steak, ein Porterhouse besteht genauso wie ein T-Bone Steak zum einen Teil aus Filet und zum anderen Teil aus einem Rumpsteak die beiden Teile werden von einem Knochen getrennt. Eines der Merkmale eines Porterhouse Steak besteht aus dem Fettrand, diese sollte nicht abgeschnitten werden, denn der Fettrand dient als Geschmacksträger.

Die Vorbereitung:

Das Steak vor dem Braten auf eine Temperatur von 50-60 Grad erwärme, wenn diese Möglichkeit nicht gegeben ist, reicht es auch wenn Sie das Steak auf Raumtemperatur erwärmen. Das Steak sollte vor dem Braten nicht gewürzt werden, aufgrund der hohen Brathitze werden viele Bestandteile vom Gewürzmix verbrennen und das besondere Aroma verlieren.

Das Steak braten:

Öl oder Bratfett in die Pfanne geben, bis der Boden gut bedeckt ist. Das Öl erhitzen, bis es anfängt zu rauchen. Bei dem oben genannten Steak Dimensionen jede Seite 3-4 Minuten anbraten. Wenn das Steak die gewünschte Farbe hat mit unserem Porterhouse Steak Gewürz würzen und anschließend bei 100 Grad ca. 8-12 Minuten im Ofen ziehen lassen.

Die Porterhouse Steak Zubereitung:

Zu einem Porterhouse-Steak passen perfekt selbst gemachte Kartoffelecken (Wedges) und gegrilltes Gemüse oder wer es etwas leichter möchte ein klassischer Caesar Salat.