Artikel

Rezept für gefüllte Zucchini

Rezept für gefüllte Zucchini

Wenn der Sommer kommt, die Tage länger werden und die Lust aufs Grillen erwacht, wird es Zeit neben Grillfleisch oder einfachem Grillgemüse etwas Neues zu probieren. Neben Paprika oder Auberginen bieten sich auch Zucchini wunderbar zum Grillen an. Aromatische Kräuter und Gewürze und ein passendes Rezept können gewöhnliche Zucchini zu einem leckeren Highlight an deinem Grillabend werden lassen.

Vielseitiges Gemüse

Zucchini gehören zu den Kürbisgewächsen und finden oft in der mediterranen Küche Verwendung. Als Beilage oder in der Gemüsepfanne serviert, genießen Sie auch bei uns sehr große Beliebtheit. Doch auch als Hauptgericht auf dem Grill machen sie eine sehr gute Figur.

Füllt man sie mit einer selbstgemachten Füllung, entsteht beispielsweise ein völlig neues Geschmackserlebnis. Die Füllung kann kreativ gestaltet werden – Mit Hackfleisch oder Gemüsepasten kann man seine eigene Füllung, inklusive Kräuter und Gewürze, sehr umfangreich selbst erdenken. Wir haben gekocht, probiert und je ein fleischiges und ein vegetarisches Rezept für gefüllte Zucchini gefunden, die etwas Besonderes sind und die du auf dem Grill sowie im Backofen zubereiten kannst.

Gefüllte Zucchini vegetarisch mit Spinat und Ricotta

Wir haben für dich diese leckere vegetarische Vorlage gefunden und ausprobiert. Man kann es super vorbereiten und kurz bevor deine Gäste kommen in den Ofen oder auf dem Grill durchbraten.

Rezept als Hauptgericht für 4 Personen oder als Beilage für 8 Personen

- 4 mittlere Zucchinifrüchte
- 400 g Ricotta
- 400 g aufgetauter Spinat oder frischer angebratener
- 1 rote Zwiebel
- 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
- Mittelmeer Meersalz Medio
- Pfeffer, gemahlen
- 1/2 Tasse Semmelbrösel
- 4 EL Olivenöl
- 1 TL Knoblauchpulver
1 TL Majoran
1 TL Liebstöckel Maggikraut
- 1 TL BIO Gemüsebrühe

Den Ofen auf 200 °C vorheizen und jeden Zucchino der Länge nach halbieren und aushöhlen. Innen gut mit Salz und Pfeffer und ein wenig Olivenöl würzen, anschließend für 15 Minuten in den Ofen geben. Eine Pfanne aufstellen und die gehackten Zwiebeln anschwitzen, den Spinat sowie das Knoblauchpulver, den Majoran und den Liebstöckel zufügen. Anschließend Ricotta hinzugeben und alles gut verrühren. Mit dem Mixstab pürieren, dabei die Semmelbrösel zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach einfach die dadurch entstandene Mischung mithilfe eines Spritzbeutels und großer Sterntülle dekorativ im Zickzack großzügig in das ausgehöhlte Gemüse spritzen. Mit Semmelbröseln bestreuen und ca. 25 Minuten bei 200°C backen.

Ein Zucchini Rezept mit dem Hauch des Südens

Wir haben dieses Rezept für gefüllte Zucchini in Südfrankreich entdeckt und hier nachgekocht. Dazu wurde ein Rondino, ein kleiner runder Zucchino mit dem Brät der bekannten Chipolata, dieser groben, für Frankreich typischen Bratwurst gefüllt. Dieses leckere Rezept solltest du unbedingt ausprobieren, wenn du eine würzige Geschmacksreise in den Süden Europas antreten möchtest. Statt der Chipolata kannst du natürlich auch hiesige grobe Bratwurst nehmen und diese mit entsprechend mehr Kräutern aus der Provence mischen. Falls du es richtig spicy-hot magst, kannst du auch Merguez zum Würzen nehmen.

Rezept für Zucchini (Rondini) mit Bratwurstbrät-Füllung für 2 Personen

- 2 Rondini ca. 12 cm Durchmesser
- 2 rote Zwiebeln, gewürfelt
- 1 Zehe Knoblauch, sehr fein gewürfelt
- 100 g Bauchspeck, gewürfelt
- 200 g Chipolatabrät, aus der Pelle gedrückt
- 2 TL Kräuter der Provence
- 1/2 TL Cayennepfeffer
- Mittelmeer Meersalz Medio
- Pfeffer schwarz, gemahlen
- Olivenöl

Von den runden Zucchini einen Deckel abschneiden und mit einem Löffel aushöhlen. Das Fruchtfleisch würfeln. Anschließend in einer Pfanne mit etwas Öl den Speck anbraten, dann die Zwiebeln sowie etwas später das Fruchtfleisch. Auch den Knoblauch sowie die Gewürze zufügen und gut umrühren und etwas braten, sodass ein wenig des Wassers verdampfen kann. In einer Schüssel mit dem Chipolatabrät mischen und kräftig abschmecken. Mit einem Löffel die Rondini mit der Mischung füllen und den Deckel aufsetzen. In einer Auflaufform bei 180 °C auf unterer Schiene etwa 50 Minuten braten oder indirekt auf dem Grill garen.

Tomatensoße für beide Rezepte

Du kannst, wenn du es magst, auch die Tomatensoße nach folgendem einfachen Rezept zum Garen angießen. In der südländischen wie in der türkischen Küche wird das oft so gemacht und verleiht den Gerichten extra Würze.

- 600 g passierte Tomaten
- 100 ml Rotwein, fakultativ
- 1/2 Tasse schwarze Oliven „Methode Greque“ – fermentierte, salzige Oliven
- 5 El gutes Olivenöl
- 1 TL Knoblauchpulver
- 3 TL Basilikum
- 3 TL Bio Rohrohrzucker
- Pfeffer schwarz, gemahlen
- Mittelmeer Meersalz Medio

Einfach sämtliche Zutaten verrühren, abschmecken und neben das gefüllte Gemüse in die Auflaufform gießen.

Wir wünschen guten Appetit!

Servierst du gefüllte Zucchini nach unseren Rezepten mit der Tomatensoße, einem frischem und knusprigem Baguette sowie einem knackigen grünen Salat, werden deine Gäste mit Sicherheit auch den letzten Tropfen Soße und den letzten Krümel Füllung genießen. Probiere es einfach selbst aus und lerne die Zucchini von einer völlig neuen, leckeren Seite kennen. Wir wünschen dir und deinen Gästen einen guten Appetit!

Frag unsere Experten

Du möchtest mehr über unsere Produkte und das Thema bewusste Ernährung erfahren und regelmäßig neue Rezeptideen erhalten? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten

10% Willkommensrabatt!

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vom-achterhof.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@vom-achterhof.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf