Startseite | Gewürze | Fladenbrot Rezept selber machen und backen
fladenbrot backen

Fladenbrot Rezept selber machen und backen

Fladenbrot Rezept – leichtes aus dem Orient

Fladenbrot – mitunter eine Delikatesse einfachster Zubereitung, die ihren Einzug in Europa hielt. Ein echtes türkisches Fladenbrot ist flach, leicht und kurzum fluffig. Sein köstliches Aroma nach Sesam, Olivenöl und Schwarzkümmel bringt somit einen Hauch vom Orient auf den Speiseplan.  Seine Verwendung ist zudem vielfältig und praktisch. Ein Fladenbrot selber machen gestaltet sich unter dem Strich schnell und einfach.  Es kann mit warmen Olivenöl oder zum Beispiel mit feinkörnigem Humus bestrichen werden. Ebenso lecker schmeckt es mit herzhaften Zutaten belegt oder einfach in eine feine Minz-Joghurt-Soße getunkt. Besonders beliebt ist gefülltes Fladenbrot.  Der Fladen eignet sich außerdem bestens als Tasche für Fleisch und Gemüse. Im Folgenden beschreiben wir ein türkisches Fladenbrot Rezept und eine Alternative für ein Fladenbrot vegan. Nun aber zu den Rezepten und viel Erfolg beim Fladenbrot backen.

Türkisches Fladenbrot mit Schwarzkümmel

In seiner Heimat heißt Türkisches Fladenbrot „Ramazan Pidesi“. Dort kommt es bevorzugt während des Fastenmonats Ramadan auf den Tisch. Traditionell wird es dort auch heute noch auf Kieselsteinen an der Wand eines Backofens gegart.

Während arabische Länder das hauchdünne Fladenbrot Rezept bevorzugen, genießt die Türkei ebenso die dickere Variante. In Deutschland ist vielmehr das mit Hefe hergestellte „Pide“ beliebt. Neben dem Olivenöl verleihen Schwarzkümmel sowie Sesam dem Brot seinen einzigartigen Geschmack.

fladenbrot rezept

Ein flaches Brot mit Tradition

Die Entstehung des flachen Brotes liegt übrigens schon viele tausend Jahre zurück. Das ursprüngliche Fladenbrot Rezept besteht anfänglich aus Wasser und Mehl. Es entstand in Ägypten und hat sich seitdem nur wenig verändert. Später kamen noch die Hefe und die Gewürze dazu.

Heute ist es schließlich die am weitesten verbreitete Zubereitungsart von Brot und in unterschiedlichen Variationen zu finden. Während arabische Länder das dünne Fladenbrot backen, schätzen die Türken auch die dickere Form. Hierzulande ist es sowohl in türkischen Läden oder im Supermarkt erhältlich. Wohingegen es am besten frisch und noch etwas warm schmeckt.

 

Fladenbrot backen

Für ein Fladenbrot Rezept sind unter dem Strich nur wenige Zutaten notwendig. Es gelingt einfach und auch Veganer dürfen es genießen. Beim Herstellen des Hefeteiges ist etwas Geduld vorausgesetzt.

Hefe ist ein natürlicher Pilz und benötigt somit etwas Zeit zum Aufgehen. Je besser er gewachsen ist, desto fluffiger und leichter ist das Backergebnis. Auf jeden Fall kann auch Trockenhefe zum Backen Verwendung finden. Allerdings schmeckt das Brot mit frischer Hefe einfach besser.

Fladenbrot rezept mit schwarzkuemmelFladenbrot Rezept

  • 500 g Mehl (Type 550)Fladenbrot Rezept mit Schwarzkümmel
  • 1 Stück frische Hefe (ca. 40 g)
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 4 EL natives Olivenöl
  • je 1 TL Salz und Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1,5 TL natives Olivenöl
  • 2 EL Sesam
  • 2 TL Schwarzkümmel

Fladenbrot selber machen

Das Mehl in eine große Schüssel geben und dann in der Mitte eine tiefe Mulde formen. Jetzt die Hefe zerkleinern und hineingeben. Anschließend Zucker und Salz darüber streuen und mit 100ml lauwarmen Wasser übergießen. Alles mit etwas Mehl vom Rand bedecken.

Die Schüssel mit einem Küchentuch zudecken und erst einmal an einen warmen Ort stellen. Inzwischen den Teig ca. 20 Minuten gehen lassen. Der Fladenbrot Teig ist gelungen, wenn sich Blasen und Risse auf der Oberfläche bilden.
Restliches lauwarmes Wasser und das Öl in die Schüssel gießen.

Alle Zutaten mit der Rührmaschine und dem Knethaken beziehungsweise mit den Händen kräftig durchkneten. Der fertige Fladenbrot Teig sollte mittelfest und ferner glatt sein. Er sollte sich deshalb vom Schüsselrand lösen.

Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche verteilen und den Teig dabei mit den Händen kräftig durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und danach noch einmal in der Schüssel zugedeckt circa 45 Minuten gehen lassen. Die Masse sollte sich währenddessen deutlich vergrößern, am besten verdoppeln.

fladenbrot backen
Den Teig noch einmal kräftig durchkneten, in zwei Hälften teilen und folglich auf der bemehlten Arbeitsfläche zu 2 Kugeln formen. Aus jeder Kugel mit den Händen einen flachen, runden, und ferner circa 1 cm starken Fladen formen. Hierzu den Teig von der Mitte aus mit dem Handballen nach außen drücken. Die Ränder etwas dicker lassen.

Ein Backblech einölen oder mit Backpapier auslegen. Die Fladen nebeneinander darauf legen. Anschließend die geschlossenen Fingerspitzen einer Hand in etwas Olivenöl tauchen und Vertiefungen in die Fladen drücken.

Das Ei in Gelb und Weiß trennen. Das Eigelb mit 1,5 EL Olivenöl verrühren, und die Fladen damit bestreichen. Den Sesam und den Schwarzkümmel gleichmäßig darüber verteilen.

Abschließend die beiden Fladenbrote ein letztes Mal circa 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Den Backofen auf 230° Ober- und Unterhitze oder Umluft 200° einstellen.

Das Backblech auf die mittlere Schiene schieben,und das Brot dort circa 15 – 20 Minuten goldgelb backen. Ein Fladenbrot selber machen ist also keine aufwendige Arbeit.

Fladenbrot Rezept vegan

Wer Speisen ohne tierische Produkte bevorzugt, muss auf das leckere Brot nicht verzichten. Dazu das türkische Fladenbrot Rezept wie oben beschrieben verwenden und nur das Eigelb weglassen.

Als Ersatz für das Eigelb nimmt man ganz simpel:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojamilch

Die Zubereitung von einem Fladenbrot in veganer Form erfolgt ebenso wie im oben beschrieben Rezept. Als Ersatz für das Eigelb die Sojamilch leicht erwärmen und danach mit dem Öl vermischen. Die Brote mit der Mischung bestreichen. Sesam und Kreuzkümmel gleichmäßig darüber streuen und das Brot dann in den Backofen schieben.

Falls man nur 1 Fladenbrot selber machen möchte, verwendet doch einfach die Hälfte der Zutaten. Für mehr Ballaststoffe kann dementsprechend 1/3 der angegebenen Menge Mehl durch Vollkornmehl und etwas mehr Wasser ersetzt werden.

In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß beim Fladenbrot backen.