Bärlauch - die milde Alternative zu Knoblauch

Die Knoblauchalternative Bärlauch (oder wilder Knoblauch, wie er auch genannt wird) wächst vor Allem im Frühling von März bis Mai und kündigt damit jedes Jahr den Frühling an. Das wilde Kraut findet in unserer Küche vielfältige Verwendungsmöglichkeiten, da nicht nur die Blätter, sondern alle Teile der Pflanze zum Verzehr geeignet sind. So lässt sich Bärlauch wunderbar zu Pesto, Suppe, Nudeln, Dips oder Aufstrichen verarbeiten.

Sichere dir deinen Bärlauch Vorrat...

...mit getrockneten, geschnittenen Bärlauch Blättern in bester Bio-Qualität

Das grüne Frühlings-Highlight: die leckere Alternative zu Knoblauch.

...für das beste selbstgemachte Bärlauch-Pesto

Mit unserer Gewürzzubereitung zauberst du dir im Handumdrehen ein leckeres Pesto.

Von damals bis heute

Ein Kraut mit heimischem Ursprung

Bärlauch hat seinen Ursprung in Europa und ist bis weit nach Nordasien zu finden. Man findet ihn vor allem von März bis Mai in feucht-schattigen Auenwäldern und entlang von Bächen und kleinen Flüssen.

Als eines der beliebtesten Esskräuter findet die Knoblauchalternative Bärlauch vor allem Anwendung in der Küche und wird wegen seines Aromas und Geschmack seit geraumer Zeit verwendet.

Sammeln nicht immer gestattet

Wer selbst Bärlauch sammeln möchte, sollte sich vorab erkundigen, ob dies am Ort der Wahl auch gestattet ist. Oft erlaubt die Naturschutzbehörde des Ortes nur das Sammeln einer kleinen Menge des wilden Krauts. Bärlauch kann zwar auch im Garten oder auf dem Balkon selbst angepflanzt werden, bedarf jedoch einiger Pflege.

Bärlauchpesto - der grüne Muntermacher

Nicht nur die Blätter, sondern alle Teile der Pflanze sind zum Verzehr geeignet. Bei diesem Kraut bekommst Du ein würziges Aroma, das aber zurückhaltender als jenes des Knoblauchs ist. Der Bärlauch wird gerne als Waldknoblauch bezeichnet und die Verwendungsmöglichkeiten in der Küche sind vielfältig. Mit unseren getrockneten Bio Bärlauchblättern sind Deiner Fantasie und Kreativität beim Kochen keine Grenzen gesetzt.

Gerade in der wärmeren Jahreszeit sind Quarkaufstriche oder Quarkdips ein schnelles und leichtes Gericht. Normalerweise werden Quarkgerichte mit Salz und Pfeffer gewürzt. Zugegeben das reicht auch, aber probiere doch mal etwas Neues aus und verwende die Bio Bärlauchblätter. Du wirst schnell merken, dass Dein Quarkaufstrich raffinierter und viel würziger schmeckt. Bärlauchblätter sind wahre Alleskönner und Teamplayer. Sie harmonieren mit Blattspinat, Fleisch, Fisch, Kartoffeln und eignen sich gut zum Würzen von hellen Soßen. Haben wir Dich neugierig gemacht? Wie wäre es zum Beispiel mit Linguine mit Bärlauchsauce, Lachsröllchen mit Bärlauchcreme oder einem Bärlauchpesto? Das Pesto mit unseren getrockneten Bärlauchblättern ist schnell zubereitet und Du bekommst ein feines Knoblaucharoma, mit dem Du Deinen Speisen den letzten Schliff verpasst. Das Pesto passt gut zu Spargel, Nudeln und Gnocchi oder Du bereitest im Nu eine herrliche Grillsoße zu, indem Du etwas Pesto mit Joghurt verrührst.

So gelingt dein superschnelles Bärlauchpesto

Du benötigst:

Zubereitung:

Deine Bärlauch Pesto Gewürzzubereitung vom Achterhof mit Olivenöl in eine Schüssel geben und alles vermischen, den Hartkäse hinzugeben und noch einmal durchrühren. Pinienkerne in der Pfanne leicht rösten.
Das Pesto auf die fertige Pasta geben und mit den gerösteten Pinienkernen verfeinern.

Lass dich von unseren Gewürzzubereitungen inspirieren

Du möchtest mehr über unsere Produkte und das Thema bewusste Ernährung erfahren und regelmäßig neue Rezeptideen erhalten? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten

10% Willkommensrabatt!

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vom-achterhof.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@vom-achterhof.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf