Startseite | Rezepte | Jedes Rezept für Butternut Kürbis ein kulinarisch-herbstlicher Treffer
© pilipphoto / Fotolia.com

Jedes Rezept für Butternut Kürbis ein kulinarisch-herbstlicher Treffer

« Gemüse mit vielen Gesichtern »

So langsam erkämpft sich der Butternut Kürbis bei uns einen festen Platz auf dem Speisezettel. Wen wundert das, bei dem, was er zu bieten hat: 90 % Wasseranteil und gerade mal 25 kcal pro 100 Gramm. Er macht süß wie salzig eine gute Figur und passt sowohl als Hauptgericht sowie als Beilage. Ob Kürbissuppe, Kürbispüree oder gefüllter Kürbis, das orangene Gemüse besticht mit Geschmack. Egal, welches Rezept für Butternut Kürbis du von unseren besten Ideen ausprobieren wirst, wir sind sicher: deine Gäste werden zu Kürbisfans.

Butternut – der Name kommt nicht von ungefähr

Ja, der Butternuss Kürbis hat seinen Namen wegen seines tollen buttrig-nussigen Geschmacks, was ihn in Deutschland neben dem Hokkaido zum beliebtesten Speisekürbis macht. Er gehört zur Familie der Moschuskürbisse und ist eng mit dem Muskatkürbis verwandt. Geerntet wird der Butternut im Herbst und trocken gelagert hält er sich bis zum Winterende.

Und: es spricht nichts dagegen, bis man die Kürbisse isst, diese als Deko, beispielsweise im kühlen Hausflur, zu nutzen.

Ein Tipp zum Schälen:

Beide Enden des Butternuts abschneiden und den bauchigen Teil von der schmalen oberen Hälfte trennen. Die Schale des schmalen Teils lässt sich nun einfach vom stehenden Kürbis mit dem Messer herunterschneiden. Den bauchigen Teil vierteln, Kerne herausschaben und Teil für Teil, ebenfalls stehend, die Schale abschneiden.

Rezept für Butternut Kürbis Espuma – eine Kürbissuppe zum Niederknien, die zwei Verliebte satt macht:

Butternut-Kuerbis-Suppe
© victoria / Fotolia.com
  • 1 mittlerer Butternut Kürbis
  • ½ l Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 30 g Butter
  • 4 EL grüne Kürbiskerne
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 2 Schalotten, in Würfelchen
  • 2 Prisen Macis
  • 1 Prise Safran – etwa 10 Fäden
  • Fleur de Sel Pyramidensalz
  • 2 Scheiben Toastbrot

Für dieses Rezept den Butternut wie in der Anleitung schälen und anschließend würfeln. Die Schalotten in 10 g Butter anschwitzen, die Brühe, die Safranfäden sowie das Kürbisfleisch dazugeben und 5 Minuten simmern lassen.

Macisbluete ganzMacis und Sahne einrühren, ca. 30 Minuten sanft mitköcheln. Wenn der Kürbis ganz weich ist, in einen Durchschlag abseihen. Flüssigkeit aufheben und reduzieren, bis sie dickflüssig wird, dann mit den Kürbiswürfeln pürieren. Durch ein Haarsieb streichen und mit Salz abschmecken. In den Espumabereiter füllen, Kapseln einschrauben und kräftig schütteln. Im Wasserbad warm stellen.

Ohne Espumabereiter schäumst du die Suppe kurz vor dem Servieren mit dem Mixstab auf.

Aus Toastbrot Herzchen ausstechen und von beiden Seiten in 20 g Butter goldbraun braten. Die gesalzenen Kürbiskerne trocken in der Pfanne rösten. Vorsicht, sie springen! Die geschäumte Suppe in einen Teller geben. Herzen am Rand dekorieren, ein paar Tropfen Kürbiskernöl zugeben und schließlich die Kürbiskerne darüber streuen.

Rezept für Kürbispüree, so sanft und zart und doch voller Spannung

Chili, Knoblauch und Vanille ergänzen sich hier vortrefflich und geben dem zarten Fruchtfleisch eine ganz abenteuerliche Note, die man so nicht erwartet. Es ist viel mehr als nur eine simple Beilage, hier öffnen sich neue Geschmackswelten, die selbst Gourmets schwärmen lassen.

Kuerbispueree
© Studio Gi / Fotolia.com
  • 1 Butternut Kürbis, ca. 1,2 – 1,5 kg
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Limette
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 400 ml Milch, heiß
  • weißer Pfeffer
  • Mittelmeersalz

Am besten einige Stunden vor der Zubereitung die Knoblauchzehe zerdrücken, die Chilischote in Ringe schneiden und beides ins Öl geben.

Weisser Pfeffer gemahlenFür das eigentliche Rezept dann den Butternut längs halbieren, die Kerne entfernen und beide Seiten rautenförmig einschneiden. Dann mit dem nun durchgezogenen Öl gut einreiben und für ca. 45 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen geben. In dieser Zeit die Oberseite hin und wieder mit dem Würzöl einpinseln. Wenn das Innere schön weich ist, herausnehmen, das Fruchtfleisch herauskratzen, kurz ausdampfen lassen und stampfen. Nach und nach die heiße Milch zugeben und am Ende mit dem Limettensaft verfeinern sowie mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Gefüllter Kürbis vor Geschmack strotzend – Rezept für vier Hungrige zum Sattessen

Die Würze der Mittelmeerküste verfeinert die Füllung und lässt schon bei der Zubereitung köstliche Düfte aufsteigen, die Lust auf das Essen machen. Wenn dir als Käse Maroilles zu intensiv ist, kannst du ebenso Brie de Meaux nehmen.

Gefuellter Butternut Kuerbis
© exclusive-design / Fotolia.com
  • 4 kleine halbe Butternut Kürbisse, entkernt
  • 500 g Rinderhack oder Lammhack
  • 2 Schalotten, gewürfelt
  • 1 rote Paprikaschote, gewürfelt
  • 1 Mohrrübe, gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch, gewürfelt
  • 1 Glas trockenen Roten
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Tranchen Maroilles à 1 cm (Bauernkäse aus Nord-Pas de Calais)
  • 200 ml Sauerrahm
  • 100 ml Sahne
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • Majoran
  • Thymian
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Mittelmeersalz

Für das Rezept die Schnittkanten der Kürbishälften mit Öl bestreichen, salzen und pfeffern. Bei 200 °C konventioneller Hitze für ungefähr 30 Minuten im Ofen garen. In einer Pfanne Öl erhitzen und das Gemüse kräftig anbraten, sobald es zu bräunen beginnt, das Fleisch zugeben.

Koriander gemahlen Paprikapulver ungarisch

Das Tomatenmark mit anrösten, das Paprikapulver sowie die gekörnte Brühe hinzufügen und nach Geschmack mit den anderen Gewürzen und Kräutern würzen. Mit Wein ablöschen, reduzieren und die Sahne einrühren. Herd ausmachen und den Sauerrahm unterrühren. Masse in die Kürbishälften füllen und die Käsetranchen darauf legen. Im Ofen kurz gratinieren.

Das servieren Sie zum Kürbis

Wir konnten uns nicht einigen, welches das leckerste Rezept ist. Sie beeindrucken alle drei. Beispielsweise das Kürbispüree wird mit Lamm oder Rind zum Festessen. Die Kürbissuppe ist eine wunderbare Liebeserklärung für einen Abend zu zweit, wenn es draußen kühler wird und wer meint, gefüllter Kürbis ist doch nichts Besonderes, der hat unseren noch nicht probiert.

Kuerbissuppe mit Kuerbiskernen und Baguette
© ricka_kinamoto / Fotolia.com